Über German Gravel

German Gravel ist von Ing. M. Aliwa gegründet worden! Nachdem Präsident Al-Sisi die großen Projekte angekündigt hatte, die Ägypten in die Zukunft führen werden, wurde Ing. Aliwa rasch klar, dass die bestehenden Kapazitäten der Schotter-Herstellung in Ägypten nicht ausreichen würden, um den Bedarf der landesweit auf das 11-fache gestiegen ist zu decken. Lag die Schotter-Produktion zu „normalen“ Zeiten bei 1.750.000 m3 jährlich, so gehen wir von einem Jahresbedarf von 30 Millionen m3 für die nächsten 20 Jahre aus! Zum Vergleich: Deutschland hat einen Jahresbedarf von etwa 6 Millionen m3. Jeder kann sich ausrechnen, welcher Nachholbedarf in Bezug auf die Aufrüstung der Schotterproduktion notwendig ist! Das ist nicht nur für Investoren, die an der Schotterproduktion verdienen wollen interessant, sondern auch für Hersteller von Maschinen für den Steinbruchbetrieb!

Konsequent suchte der ägyptisch-stämmige Deutsche nach einer sinnvollen Lösung und fand in einem deutschen Unternehmer einen branchenkundigen Partner, der das notwendige Know-how in die Firma einbringt!

Die Produktion von Schotter wurde zu Beginn des Jahres 2016 bei Hurghada begonnen. Die Schottergrube umfasst ein Gebiet von zwei Quadratkilometern.

German Gravel legt großes Gewicht darauf, gutes Fachpersonal auszubilden, um das gegenwärtige Projekt optimal umzusetzen und dafür bereit zu sein, auch weitere Projekte in Angriff nehmen zu können.

Für die nächsten Jahre wird Schotter ein Nachfrage-Markt bleiben, ein angenehmes Klima um Schotter zu machen!